Geburten (ambulant und stationär)

Begleitung von Spontangeburten, Kaiserschnitt („sanfter Kaiserschnitt“ – sog. Misgav Ladach Sectio, Wunschkaiserschnitt)

Operative Gynäkologie

z.B. Gebärmutterausschabung, minimal-invasive Eingriffe wie Gebärmutter- und Bauchspiegelung, Sterilisation, Entfernung von Myomen, Entfernung der Gebärmutter, Senkungsoperationen, Brustoperationen

Mädchensprechstunde

Aufklärung, Empfängnisverhütung, HPV-Impfung (gegen humane Papillomaviren, Gebärmutterhalskrebs)

Hormon- und Stoffwechseltherapie

Dem Hormon- und Stoffwechseltherapeuten bieten sich viele Möglichkeiten der Prävention, also der Vorbeugung von Krankheiten.

  • Die Knochendichte und Osteoporose
  • Der Zuckerstoffwechsel und Diabetes
  • Der Fettstoffwechsel (Cholesterinspiegel etc.)
  • Übergewicht (Adipositas) und Ernährungsberatung
  • Bluthochdruck (arterielle Hypertonie)
  • Das PCO-Syndrom (eine komplexe Stoffwechselstörung mit einem Überwiegen der männlichen Geschlechtshormone)
  • Zyklusstörungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Die Schilddrüse (Überfunktion, Unterfunktion, Kropfbildung)

Schwangerenvorsorge incl. Kardiotokographie CTG

    • Nackentransparenzmessung (Nackenfaltenmessung)

Die Nackentransparenzmessung, auch Nackendichtemessung, bei der die Nackenfalte des ungeborenen Kindes auf anlagebedingte Störungen, wie bespielsweise das Down-Syndrom, untersucht werden kann. Bei einem auffälligen Befund kann ein anderes Verfahren, wie beispielsweise die Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese) oder die Chorionzotten-Biopsie, durchgeführt werden, um den Verdacht zu untermauern oder zu entkräften. Die Nackentransparenzmessung erfolgt in der 10. bis 14. Schwangerschaftswoche mittels Ultraschall.

    • 4D-Ultraschall/ Live 3D-Ultraschall

Der 4D-Ultraschall ist im Prinzip ein 3D-Ultraschall, bei dem jedoch als vierte Dimension der Faktor Zeit miteinbezogen wird. Dies bedeutet also eine dreidimensionale Darstellung des Kindes unter Echtzeitbedingungen. Aus diesem Grund wird die 4D- Ultraschalluntersuchung auch als Live 3D-Ultraschall bezeichnet.

    • Doppler-Sonographie

Mit Hilfe einer Doppler-Sonographie kann die Blutversorgung zwischen Mutter und ihrem ungeborenen Kind untersucht werden. Dies ist besonders dann wichtig, wenn es darum geht herauszufinden, ob das Kind durch die Plazenta der Mutter ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

    • Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes)

Als Gestationsdiabetes bezeichnet man eine Kohlenhydratstoffwechselstörung, die erstmalig während der Schwangerschaft auftritt bzw. erkannt wird. Die Ursachen des Gestationsdiabetes liegen einerseits an verschiedenen Schwangerschaftshormonen, die zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels führen (z.B. Östrogen, humanes Plazentalaktogen), andererseits an der Ernährung, die in der Schwangerschaft häufig nicht optimal ist. Diagnose:(oraler Glukosetoleranztest =oGTT, Zuckerbelastungstest)